Der Neue Pauly

Get access

Veleia
(274 words)

[English version]

(Βελεία; Βελία; Οὐελεία). Ligurische Stadt (aber in der regio VIII) im Tal des oberen Chero (Nebenfluß des Po), ca. 30 km südl. von Placentia; h. Velleia. Evtl. augusteische colonia, tribus Galeria (Plin. nat. 3,47; ILS 1079, Z. 8: res publica Velleiat[ium]; ILS 5560: municipes); nach dem arch. Befund offenbar im 4./5. Jh. n. Chr. zerstört und aufgegeben. Teile des Forums sind erh. (Drainage-System; Pflasterung, vgl. CIL XI 1184; Basilika; Portrait-Statuen der iulisch-claudischen Dyn. und des Calpurnius [II 16] Piso; The…

Cite this page
Salomone Gaggero, Eleonora; Ü:H.D., “Veleia”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 04 June 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1229290>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲